Ein Dorfladen für Großschönach? DORV-Team ist weiter aktiv

Herdwangen-Schönach, den 06.12.2019

Die Versorgung mit Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs ist ein unverzichtbares Stück Lebensqualität und ein wichtiger Standortfaktor für eine Gemeinde. Die Nahversorgung geht in vielen Dörfern und Stadtteilen zurück oder ist teilweise gar nicht mehr vorhanden.

 

Heinz Frey und seine Kollegen von SPES Zukunftsmodelle haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität zu verbessern, sodass sich auch die nicht (mehr) mobilen Menschen und jungen Familien im Ort rundum selbst versorgen und in der gewohnten sozialen Umgebung leben können.

 Neben einem „Lädele“ mit einem Vollsortiment und frischen Produkten aus der Region soll eine zusätzliche Palette an Dienstleistungen wie Paketdienst, Briefmarkenverkauf, Geldabhebung, Lieferservice, Vermittlung von weiteren Dienstleistungen und vieles mehr angeboten werden. Ein kleines Cafe soll ein weiterer Treffpunkt werden und  das DORV-Projekt abrunden.

 

Inzwischen konnte SPES in verschiedenen Bundesländern  zahlreiche Konzepte erfolgreich umsetzen.

 

Das Besondere an diesem DORV-Projekt ist, dass die Bürger die Möglichkeit haben, ihre Wünsche und Vorstellungen vorab äußern zu können. Gemeinsam mit der Hochschule Niederrhein entwickelte Heinz Frey dazu als Grundlage einen Fragebogen.  

Diesen werden wir Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger in Groß- und Kleinschönach, Stockfeld und Hügelhof, nach den Weihnachtsfeiertagen übergeben.

 

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, an der Gestaltung eines DORV-Zentrums in Schönach mitzuwirken. Bitte teilen Sie uns  in unserem Fragebogen Ihre Ideen mit.

 

Die ehrenamtlichen Mitglieder  vom DORV-Team haben einen Weihnachtswunsch:„Wir wünschen uns einen Rücklauf der Fragebögen von 80% bis 90%.“

 

Das wäre fantastisch!

 

In der nächsten Ausgabe des Gemeindeblattes werden wir Sie ausführlich über die anstehende Befragung informieren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen eine schöne Adventszeit.

Ihr DORV-Team

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ein Dorfladen für Großschönach? DORV-Team ist weiter aktiv