Bild: W. VeeserBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: W. VeeserBild: A. Mende
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Regionalnetze Linzgau übernehmen technische Betriebsführung der Wasserversorgung

Der Gemeinderat der Gemeinde Herdwangen-Schönach hat in seiner Sitzung am 22. Juni beschlossen, die Wasserversorgung der Gemeinde Herdwangen-Schönach zukünftig mit der Gesellschaft Regionalnetze Linzgau zu betreiben.

 

Die Regionalnetze Linzgau übernimmt dabei zum 1. Juli die technische Betriebsführung der öffentlichen Wasserversorgung in der Gemeinde.  Der Auftrag zur technischen Betriebsführung erstreckt sich auf alle Tätigkeiten und Maßnahmen, die dem Betriebsablauf und dem gewerblichen Zweck des Wasserversorgungsbetriebs und der Wasserversorgungsanlagen dienen.

 

Die Regionalnetze Linzgau übernehmen im Rahmen ihrer Beauftragung die Instandhaltung mit Inspektion, Reinigung, Wartung und Instandsetzung, die Überwachung der Trinkwasserqualität und die Leitung von Baumaßnahmen und Investitionen.


Ab 1. Juli können die Bürger und Anschlussnehmer des Versorgungsgebiets Herdwangen-Schönach Störungen der Wasserversorgung rund um die Uhr über eine zentrale Rufnummer melden. Der Bereitschaftsdienst der Regionalnetze Linzgau übernimmt dann die weitere Entstörung.

 

Die Telefonnummer des Bereitschaftsdiensts lautet: 0800 8863001.

 

Im Internet sind die Regionalnetze Linzgau unter www.regionalnetze-linzgau.de/ erreichbar.


Die Regionalnetze Linzgau GmbH ist seit vielen Jahren in der Region Linzgau ein anerkannter Infrastrukturdienstleister. Die Regionalnetze unterstützen mit ihrer Erfahrung und ihrem kompetenten Team aktuell  vier Kommunen und Zweckverbände bei ihren Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge in den Bereichen Strom, Beleuchtung, Trinkwasser und Gas. Sie entlasten die Kommunen bei der Sicherstellung einer funktionierenden Infrastruktur und bei der Einhaltung der gesetzlichen und behördlichen Vorgaben.

 

Im Bereich der Trinkwasserversorgung betreuen die Regionalnetze Linzgau im Rahmen der Wasserbetriebsführungen, neben den administrativen Aufgaben, rund um die Uhr ein über 400 Kilometer langes Leitungsnetz mit seinen zahlreichen Brunnen, Quellen, Hochbehältern, Pumpen, Schiebern, Hydranten und mit über 6000 Hausanschlüssen und Zählern. 

 

Zudem stellen die Regionalnetze Linzgau sicher, dass die über 24 000 Einwohner in diesen Gemeinden ihr Trinkwasser stets als sauberes Lebensmittel in ausreichender Menge genießen können.