Bild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: W. VeeserBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: A. MendeBild: W. Veeser
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

WISkompakt SPEZIAL am 28.07.2021: Praktischer Einsatz der Luca-App für Gewerbetreibende

Durch den Rückgang der Infektionszahlen lässt uns der Sommer mit weitreichenden Öffnungen wieder ein wenig durchatmen und viele Aktivitäten sind wieder möglich. Da das Corona-Virus aber immer noch nicht vollständig ausgerottet werden konnte, bleibt die Kontaktpersonennachverfolgung für das Gesundheitsamt weiterhin an der Tagesordnung.

 

Was im Jahr 2020 noch in einer unüberschaubaren „Zettelwirtschaft“, z.B. in der Gastronomie endete, soll sich 2021 nicht wiederholen. Abhilfe kann über den praktischen Einsatz der Luca-App geschaffen werden. In vielen Restaurants und Geschäften wird inzwischen die Luca-App als Variante zur Registrierung von Kunden genutzt. Damit diese Variante des Kontaktpersonenmanagements für die nachverfolgenden Stellen als echte Hilfe dienen kann, gilt es einige Dinge zu beachten. Die App bietet zwar vieles, was auf den ersten Blick sinnvoll erscheint, allerdings ist ihr Beitrag zur Pandemiebekämpfung stark nutzerabhängig. Das gilt gleichermaßen für den Anwender, wie auch für den Betreiber.

 

Was das bedeutet, auf was in der praktischen Anwendung zu achten ist, und nicht zuletzt, wie das Gesundheitsamt die App zur Kontaktpersonennachverfolgung nutzt, ist das Thema dieses WISkompakt-Seminars.

 

Johannes Gluitz, Teamleiter des Kontaktpersonenmanagements im Gesundheitsamt Sigmaringen wird hilfreiche Tipps geben, wie die Gewerbetreibenden aus Handel, Gastronomie, etc. sinnvoll mit der App umgehen können und was die Vorteile sind.

 

Eine korrekte und konsequente Anwendung der Luca-App kann helfen, die mühsam erworbenen Öffnungsschritte und Freiheiten für alle zu erhalten. Nutzer, Betreiber und das Gesundheitsamt sollen gleichermaßen von einer einfachen und schnellen sowie datenschutzkonformen Kontaktdokumentation profitieren.

 

Das Seminar findet am Mittwoch, den 28.07.2021 um 19:00 Uhr als Zoom-Videokonferenz statt.

 

Die kostenfreie Anmeldung ist bis 26. Juli über das Online-Anmeldeformular unter www.wirtschaftsradar.net möglich. Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Joana Pohl unter Telefon 07571/72890-0 oder wenden.