Start ins Jahresprogramm 2019 von „WISkompakt“ Auftakt-Seminar zur Bedeutung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Unternehmen

Herdwangen-Schönach, den 08.02.2019

Die WIS GmbH startet am Montag, den 11. März 2019 um 19 Uhr in das Jahresprogramm 2019 der Seminarreihe für Gewerbetreibende, unternehmerische Menschen und Existenzgründer „WISkompakt“. Der Auftakt zum Thema „Was bedeutet die Datenschutzverordnung für KMUs?“ findet im Rats- und Bürgersaal der Stadt Pfullendorf, Kirchplatz 7, 88630 Pfullendorf statt.


Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellt kleine und mittlere Unternehmen vor große Herausforderungen. Viele zur Gewohnheit gewordene Geschäftsabläufe, bei denen personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden, stehen auf einmal zur Disposition. Das große Medienecho im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten vergangenen Mai hat bei vielen kleineren Unternehmen für Verunsicherung gesorgt. Frank Grabowski, zertifizierter Datenschutzbeauftragter aus Herdwangen-Schönach, referiert an diesem Abend über wichtige Aspekte der DSGVO aus der Sicht von kleinen und mittleren Unternehmen sowie von Gewerbetreibenden. Grabowski studierte Maschinenbau und war zunächst im Maschinen- und Anlagenbau tätig. Später wechselte er in den Human Resources-Bereich. Er war über zwanzig Jahre als Personaldienstleister in einem börsennotierten Unternehmen tätig.


Die kostenfreie Anmeldung ist bis 7. März bei der WIS über die Nummer 07571 72890-14 oder per E-Mail an wiskompakt@wis-sigmaringen.de möglich.

 

Im Laufe des Jahres 2019 folgen weitere spannende Vorträge zu aktuellen Wirtschaftsthemen

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Start ins Jahresprogramm 2019 von „WISkompakt“ Auftakt-Seminar zur Bedeutung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Unternehmen