Förderprogramm Herdwangen-Schönach vernetzt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

"Von Soneicha zu Schönach – Der Ortsname und seine Bedeutung(en)" - Vortrag von Dr. Ralf Keller am 24.11.17

24.11.2017 um 19:30 Uhr

"Großschönach hat seinen Namen von dem nahen Flüßchen Aach, das in dieser Gegend den Namen Schönach führt." So sicher und bestimmt, wie uns der Chronist Benvenut Stengele 1887 die Herkunft unseres Ortsteilnamens Schönach erklärt, ist dieser letztlich gar nicht: Und so führte auch dessen Erwähnung eines Ortes "Sconova" aus einer Bulle von 1178 zwar prompt 1978 zu einer stimmigen 800-Jahr-Feier des Ortes. Daß Schönach allerdings bald hundert Jahre früher, in einer Urkunde von 1092, als "Soneicha" erwähnt wird, läßt denn auch die Thesen zur Namensdeutung wieder ins Kraut schießen. Ist Schönach also wirklich der Ort an der "schönen blauen Aach"? Auf den ersten Blick könnte man es meinen. Doch hat der Name in den vergangenen 925 Jahren, seit der Ortsname Schönach nach heutigem Wissensstand also erstmals urkundlich überliefert wurde, etliche Wandlungen in Aussprache, Schreibweise und Bedeutung gefunden. Der bekannte, aus Herdwangen-Schönach stammende, junge Tübinger Prähistoriker Dr. Ralf Keller geht in einem Vortrag zum Abschluß des Jubiläumsjahrs speziell der Geschichte des Ortsteilnamens nach. Aufgrund historischer Quellen, alter Landkarten und mit sprachwissenschaftlichen Untersuchungsmethoden versucht er Ordnung in die verschiedenen Namensformen zu bringen und sucht nach Erklärungen für die mehrfachen Veränderungen. Darüber hinaus gelangt die wissenschaftliche Namensforschung heute sogar in eine Zeit vor jener urkundlich dokumentierten Erstnennung des Ortes zurück – und damit mitten hinein in die eigentliche Zeit der Entstehung des Dorfes Schönach. Was der Name also ursprünglich bedeutete und was er uns heute sogar über die Schönacher Landschaft im frühen Mittelalter verrät, wird Ralf Keller der interessierten Einwohnerschaft Schönachs am 24.11.2017 um 19:30 Uhr im Ramsbergsaal in Großschönach erläutern. Selbstverständlich sind hierzu die Bürger der Gesamtgemeinde, also auch von Herdwangen und den Weilern, seitens des Fördervereins Ramsberg sowie vom neugewählten Bürgermeister Ralph Gerster, der ein Grußwort beisteuern wird, auf´s Herzlichste eingeladen. Eine Galerie alter Ansichten sowohl von Schönach als auch von Herdwangen seitens der "Salemer Briefmarken- und Münzfreunde" wird das Jubiläumsjahr dabei nochmals mit starken visuellen Eindrücken ins Bewußtsein bringen und auch seitens des Ramsberger Fördervereins, der das Jahr mit mehreren Vorträgen zur Geschichte Schönachs begleitete, stimmungsvoll beschließen.

 
 

Veranstaltungsort

Ramsberghalle Großschönach

Ramsbergweg 2
88634 Herdwangen-Schönach OT Großschönach

Telefon (07552) 4792

 

Veranstalter

Förderverein Ramsberg St. Wendelin e.V.

Waldhof
88634 Herdwangen-Schönach OT Herdwangen

Telefon (07557) 8813

 
 
 

Bankverbindungen

Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch

Volksbank Pfullendorf

Volksbank Überlingen

Kto.-Nr.: 401 315

Kto.-Nr.: 339 105 Kto.-Nr.: 320 900 01

IBAN: DE12 6905 1620 0000 4013 15

IBAN: DE08 6909 1600 0000 3391 05

IBAN: DE23 6906 1800 0032 0900 01

BLZ: 690 516 20

BLZ: 690 916 00

BLZ: 690 618 00
BIC: SOLADES1PFD BIC: GenoDE61PFD BIC: GenoDE61UBE