Bild: A. Mende (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: A. Mende (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: A. Mende (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: A. Mende (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: A. Mende (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: W. Veeser (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: A. Mende (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: A. Mende (Frühjahrsimpressionen) | zur StartseiteBild: W. Veeser (Frühjahrsimpressionen) | zur Startseite
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wir brauchen Ihre Mithilfe!

 

Die Gemeinden werden leider von staatlicher Seite bei der Alltagsbetreuung von den bei uns untergebrachten Flüchtlingen und Asylsuchenden völlig allein gelassen, und stoßen zunehmend an die Grenzen des Leistbaren!

Wir suchen deshalb Menschen die sich gerne ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren möchten um einen kleinen „Helferkreis Flüchtlinge“ ins Leben zu rufen!

Wer kann sich vorstellen diese Menschen bei kleineren Dingen der Alltagsbewältigung zu unterstützen/zu beraten?

Es gibt viele Dinge die für uns selbstverständlich erscheinen, aber für diese Menschen oft fremd und völlig neu sind.   

 z.B.: - Wo kann ich einkaufen?   -Wo und wie fährt ein Bus (Rufbus)?,

          - Wo gibt es medizinische Versorgung?   -Wie funktioniert unsere Mülltrennung? ,

          - Unterstützung bei Behörden/ Formularen usw., usw.….

Gibt es vielleicht auch Mitbürger*innen, die Fremdsprachen in diesem Bereich beherrschen und als „Dolmetscher“ fungieren könnten?

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, oder jemanden in Ihren Umfeld kennen den man ansprechen kann, melden Sie sich gerne im Rathaus beim Bürgerbüro unter 07557/9200-13 oder -15) oder direkt bei Frau Fischer 07557/9200-14.    

 

Wir freuen uns auf Ihre Antwort!

 

Ihre Gemeindeverwaltung

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Herdwangen-Schönach
Di, 21. März 2023

Weitere Meldungen